• Andreas Skrenty

Baustelle mit Ausblick - über den Dächern von Mannheim

Aktualisiert: Juli 6

Vor kurzem hatten wir die besondere Gelegenheit, auf der Großbaustelle Mannheim Glückstein Quartier, das neue Technische Rathaus und die dort arbeitenden Menschen zu fotografieren. Ein Freund aus der Baubranche hatte uns diese Möglichkeit angeboten und wir haben natürlich sofort zugesagt. In einer mehrstündig geführten Begehung entstanden in über 50 Meter Höhe und im inneren des Gebäudes zahlreiche Bilder, die dem Betrachter besondere Eindrücke und Einblicke in die Arbeitswelt in luftiger Höhe näher bringen. Das Fotografieren ON LOCATION war ein besonderes Erlebnis. Das macht Lust auf mehr. Die Fühler sind schon ausgestreckt...

Blick auf einen Teil der Baustelle im Glückstein-Quartier - Neues Technisches Rathaus- Der Bau ist schon weit fortgeschritten. Zum Zeitpunkt unseres Besuches gab es im Innern noch einiges zu tun.


"DieBilderBande" mit Bauleiter Johannes (rechts)

Mannheimer Morgen, 20. Juni (Auszug):

Das neue Technische Rathaus auf dem Lindenhof hat seine endgültige Höhe erreicht. Genau 52,5 Meter misst der markante Turm nach Angaben der Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft GBG, die das Gebäude für die Stadt im Glückstein-Quartier errichtet. Der Bau war im Juli 2018 begonnen worden, mittlerweile seien die Rohbauarbeiten abgeschlossen, heißt es.


Bis zum Jahresende soll das 93-Millionen-Euro-Projekt fertiggestellt sein und an die Stadt als Mieter übergeben werden.

Der Generalunternehmer Implenia Hochbau wendet hier das sogenannte Lean Management System an: Während im zweiten Obergeschoss die Büroräume nahezu fertig

Durchblick

Laut GBG sind die Dächer, mit Ausnahme des Hochhausdaches, bereits fertiggestellt. Der Baufortschritt werde besonders an den ersten fertiggestellten Teilbereichen der Fassade sichtbar. Dort wurden die markanten goldenen Lisenen (Blenden) angebracht, die das Gebäude optisch prägen werden.


Anblick

Das Neue Technische Rathaus wird Raum für 700 Arbeitsplätze bieten. Es ersetzt das bisherige Technische Rathaus im Büroturm des Collini-Centers und wird von den städtischen Dezernaten IV und V genutzt. Das Gebäude besteht aus 14 Vollgeschossen und einem Untergeschoss. Das vom Architekturbüro schneider + schumacher aus Frankfurt geplante Gebäude umfasst rund

29.300 Quadratmeter Brutto-Geschossfläche. Das Erdgeschoss mit Bürgerservice und Bistrobereich wird allen Bürgern offenstehen.


Überblick
Einblick

Das Gebäude soll auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Es wird nach KfW Effizienzhaus-55-Standard erstellt und spart damit im Vergleich zu einem nach EnEV geplanten Gebäude rund 157 Tonnen CO2 pro Jahr.







Die BilderBande bei der "Arbeit"...


Weitere Bilder zum Baustellen-Trip findet Ihr auf unserer Homepage unter "BandeOnTour" Wir freuen uns über euer Feedback und eure Kommentare.


114 Ansichten1 Kommentar